Vorderansicht der Grundschule Wüsten

Unterricht

Fördern und Fordern

Individuelles Lernen
Jeder Unterricht ist Förderunterricht. Durch besondere Unterrichtskonzepte und die methodische Unterrichtgestaltung können Kinder im Unterricht gefördert werden.

Je nach schulischen Ressourcen findet im Bereich des Deutsch- und Mathematikunterrichts Klassenförderunterricht statt, der in leistungshomogenen oder -heterogenen Lerngruppen durchgeführt wird.

Zusätzlich bietet die Grundschule Wüsten spezielle Förderstunden für besondere Bereiche an. Diese werden parallel zum Unterricht oder in Randstunden angeboten. Es nehmen vom Fachlehrer ausgewählte Kinder teil. Der Förderunterricht wird klassen– und jahrgangsstufenübergreifend angeboten.

Zurzeit gibt es Förder- und Fordergruppen in den folgenden Bereichen:

  • LRS-Fördermaßnahme
  • Leseförderunterricht
  • Deutsch-als-Zweitsprache
  • Knobelmathe
  • Umgang mit dem Computer
  • Schach-AG
  • Flöten-AG (in Zusammenarbeit mit der Musikschule)
  • Keyboard-AG (in Zusammenarbeit mit der Musikschule)
  • Chor
  • Expertenarbeiten
  • Experimentieren

Hausaufgaben

Das Kollegium der Grundschule Wüsten hat sich intensiv mit dem Thema Hausaufgaben beschäftigt. Für die Erstellung eines schuleigenen Hausaufgaben- konzepts haben wir zunächst einen Fragebogen rund um das Thema Hausaufgaben entwickelt, den Schüler und Eltern anonym beantwortet haben. Die Auswertung dieser Fragebogen und unsere Ansprüche an das Übungsformat Hausaufgaben haben uns zu folgenden verbindlichen Absprachen veranlasst:

Absprachen:

  • Wir orientieren uns am Hausaufgabenerlass:
    Klassen 1/2: 30 Min. Arbeitszeit für die Hausaufgaben
    Klassen 3/4: 45 Min. Arbeitszeit für die Hausaufgaben
  • Eltern sollten das Gespräch mit der Lehrkraft suchen, wenn ihr Kind regelmäßig länger als 30 Min. / 60 Min. für die Erledigung der Hausaufgaben braucht.
  • Wir erwarten eine kurze Nachricht von den Eltern, falls eine Hausaufgabe zu umfangreich gestellt wurde (z.B. Kind hat 10 Min. länger gebraucht).
  • Der Hausaufgabenumfang orientiert sich an einem mittleren Arbeitstempo.
  • Hausaufgaben sind für alle Schülerinnen und Schüler verbindlich.
  • Das Hausaufgabenkonzept ist ein wesentlicher Bestandteil zur Entwicklung des Arbeitsverhaltens.
  • Ziel des Hausaufgabenkonzepts ist es, dass die Schülerinnen und Schüler ihre Hausaufgaben zunehmend selbstständig und eigenverantwortlich erledigen.
  • Hausaufgaben werden regelmäßig in den Fächern Mathematik und Deutsch erteilt, wobei die Fächer Deutsch und Sachunterricht eine Einheit bilden.
  • Hausaufgaben sind überwiegend als Training und Anwendung des in der Schule Erarbeiteten gedacht.
  • Bei inhaltlichen Schwierigkeiten erwarten wir eine Rückmeldung der Eltern.
  • Die Eltern sollen während der Hausaufgaben Ansprechpartner sein und auf Sorgfalt achten.
  • Kommentare der Lehrkraft unter den Hausaufgaben sollen von den Eltern beachtet werden.
  • Den täglichen Abschluss der Hausaufgaben bilden das Ordnen der Federmappe, das Kontrollieren der Materialien auf Vollständigkeit und das Packen des Ranzens. Dabei sollten Erstklässler von ihren Eltern unterstützt werden.
  • Mappen sollen nur nach Absprache mit der Lehrkraft ausgeleert werden. Arbeitsblätter sollen in einem Ordner gesammelt werden.
  • Freitags wird eine Wochenendhausaufgabe erteilt. Diese umfasst Übungen im Kopfrechnen und gemeinsames Lesen (einschließlich Vorlesen).
  • Das Ziel der Wochenendlesehausaufgabe liegt nicht nur im Ausbau der Lesetechnik. Das gemeinsame Lesen soll die Freude am Lesen entwickeln, den Wortschatz erweitern, die Phantasie beflügeln und die Konzentration und das Zuhören fördern.
  • Forscheraufträge als Familienhausaufgabe sind möglich aber nicht Bestandteil des Hausaufgabenkonzepts.

Diese Absprachen haben wir der Elternschaft der Grundschule Wüsten auf einem thematischen Elternabend vorgestellt, bei dem auch die Hausaufgabenbetreuerinnen der OGS zugegen waren.

Schülern, Eltern, Lehrern und OGS-Mitarbeitern soll so eine gemeinsame Grundlage gegeben werden, die sich positiv auf die Erledigung der Hausaufgaben auswirkt.